Osterhasenproduktion

… pures Handwerk!

Mit grossem Fachwissen wird die Couverture (Schokolade mit mind. 35% Kakaoanteil) temperiert . Die diveresn Formen werden individuell mit gefärbter Couverture geschminkt und anschliessend mit flüssiger Couverture gepinselt, damit die Konturen der Form voll zur Geltung kommen.

Nachdem die Formen mit Klammern zusammengefügt wurden, giesst der Confiseur die Form voll mit Couverture, dreht diese und lässt die restliche Menge unter Klopfen mit einem Stab auslaufen. Nun wird flüssige Couverture auf ein Blech dünn verstrichen und die Form darauf aufgesetz.

Nach ca. 20 Minuten werden die Klammern entfern und die Form kann sich vom fertigen Chocohasen lösen. Nach weiteren 20 Minuten löst der Fachmann mit einer gekonnten Knickbewegung die Form vom Hasen und fertig ist das Meisterwerk!